Weltweit Geschäftspartner / Vertriebspartner gesucht!

Eigenmarke möglich.

------------------------------------------------------------------- 

 

Weitere Informationen und Preislisten nur an ernsthaft interessierte Geschäftspartner / Vertriebspartner.

 

In folgenden Bereichen anwendbar :

Telekommunikation (Smartphone ) - Computer -  Elektronik ( Router, TV , Radio ...)  - Schuhe


Schützen sie sich, wie auch andere, vor gesundheitsgefährdenden Funkstrahlen !!!


  AFSC  

Anti  Funk  Strahlungs  -  Chips

 

Funktionsweise:

Grundstoff aller  Anti Funkstrahlungs Chips Produkte ist Silizium. Dieses Silizium ist exakt rund geschliffen und wird meist in einer Korngröße von maximal 50μm eingesetzt. Durch die geringe Größe und den exakten Rundschliff entsteht eine extrem große Gesamtoberfläche schon bei geringer Masse.

Diese große gerundete Oberfläche ist notwendig, um eine Maximalzahl an Negativ-Ionen anlagern zu können. Zur Erklärung: Bei nicht exakt gerundeter Oberfläche setzen sich die Minus-Ionen ausschließlich an den Spitzen des Siliziums an, benachbarte - da „tiefer“ liegende - Stellen werden nicht berücksichtigt. 

 

Zur Technik der Anti Funkstrahlungs Chips :

 

Durch ein spezielles Verfahren - u. A. unter Zuhilfenahme von Prismen und Spulen - werden Photonen aus der Umgebung, in einer eigens dafür entwickelten Konstruktion, gebündelt und komprimiert. Diese so behandelten Photonen entsenden ein kohärentes Frequenzspektrum (sowohl räumlich, als auch zeitlich) in einem Bereich von 350-550nm.

Definition kohärentes Licht: Kohärentes Licht ist eine elektromagnetische Strahlung, wobei die Wellenfronten einen festen räumlichen und zeitlichen Zusammenhang aufweisen. Die räumliche Kohärenz liegt vor, wenn alle Wellenfronten die gleiche Ausbreitung haben (feste Phasenbeziehung), während zeitliche Kohärenz vorliegt, wenn alle "Wellenfronten" die gleiche Wellenlänge haben.

Um dieses Frequenzspektrum effektiver nutzbar zu machen, wird es verstärkt und dann an die zu behandelnden Produkte gesendet. Die so, durch das kurzwellige kohärente Frequenzspektrum, angeregten Moleküle werden auf ein höheres energetisches Niveau gehoben, das die Minus-Ionen der Umgebung förmlich anzieht und durch die erfolgte Veränderung der molekularen Bindungsstruktur dauerhaft anlagert. Idealer - weil sehr "reaktiver" - Partner ist z.B. Silizium / Siliziumdioxid. Seine Grundeigenschaften gewährleisten immer eine hohe Bereitschaft, bei einer Schwingungsanregung der Moleküle auch Bindungen einzugehen.

 

Wirkungsweise:

 

Die generelle Wirkungsweise der behandelten Produkte basiert auf der Entsendung kohärenter Wellen in einem Frequenzbereich von 350-550nm, also im ultravioletten Bereich. Diese schwache Lichtstrahlung kann mit entsprechend empfindlichen Messgeräten gemessen werden. Die entstehenden Wellen regen das Wasser/Flüssigkeiten ihrer Umgebung an und aktivieren es/sie entsprechend. Wissenschaftlich gesicherte Nachweise existieren für schwache Signale im UV-Bereich, ein allgemeiner Wirkungsnachweis von Wellen in diesem Bereich auf Moleküle und Flüssigkeiten und die grundsätzliche Rolle von Photonen als Informationsträger.

Mit dem derzeitigen Stand der Technik sind jedoch nicht alle Wirkungsweisen und chemisch- physikalischen Vorgänge nachzuweisen. Hier können alleinig Versuchsreihen die definitive Wirksamkeit nachweisen. 

 

Telefon-/ Computer-/ TV-Chips:

 

Durch die sehr dichte Beschichtung unserer Materialien mit Mikrosilizium sind unsere Chips in der Lage, ihre Umgebung (je nach Größe der Chips in einem immer größer werdenden Umgebungsradius) mit den Ihnen - durch angelagerte Negativ-Ionen - aufgelegten Schwingungen zu versorgen.

Es bildet sich ein skalares Feld um den Chip.

Die Frequenzen innerhalb des Feldes versetzen das Wasser in unseren Zellen (der Mensch besteht zu ca. 65% aus Wasser) in einen höheren Schwingungszustand, der sich positiv auf die Zelle auswirkt (siehe auch UV-A-Strahlung, wenn wir uns den Sonnenstrahlungen aussetzen).

Durch das höhere Erregungsniveau unserer Zellen sind die niederfrequenteren Strahlungen von Elektrogeräten und Funkwellen nur noch

in weitaus geringerem Maße fähig, unsere Zellen anzuregen und negativ zu beeinflussen.

 

Unsere Lösung gegen Elektrosmog

 

Wirkungsweise und Anwendungsinformationen

 

Die Belastung durch elektromagnetische Strahlung – verursacht durch die zunehmende Technisierung unserer Haushalte – nimmt immer stärkere Ausmaße an. Dies ist mit einer unumstrittenen, da inzwischen mehrfach wissenschaftlich belegten, Belastung unseres Organismus verbunden.

 

Verursacher dieser elektromagnetischen Strahlungen sind unter anderem:

 

  • Handys
  • Schnurlose Telefone
  • Tablets
  • E-Book-Reader
  • Laptops
  • Computer
  • Bildschirme
  • WLAN-Router, Repeater im Heimnetzwerk
  • Fernseher
  • jedes moderne Fahrzeug
  • alle Bluetoothgeräte 

und sämtliche auf Funkwellen basierte Geräte im Haushalt

 

Eine besondere Tragweite erhält dabei die elektromagnetische Strahlung, die von unseren mobilen Telefonen ausgeht. Den ganzen Tag in unserer Nähe um immer erreichbar zu sein, in Hosentaschen mitgeführt, zum Spielen, Musik hören, Chatten mit Freunden und nicht zuletzt zum Telefonieren verwendet, belastet es uns mit Elektrosmog.

 

Die offensichtlichen Folgen verspüren wir nicht zu selten: Kopfschmerzen / Migräne, Müdigkeit und Lustlosigkeit. Langzeitfolgen dieser permanenten Strahlungsaussetzung sind noch nicht ausreichend erforscht, sind jedoch absehbar.

Um diesen Technologie-zu-Organismus Wechselwirkungen entgegenzutreten wurde unser Anti Funk Strahlen Chip entwickelt. Auf einzigartige Weise umgibt er – nur auf das entsprechende elektronische Gerät aufgeklebt – dieses mit einem für den Organismus positiven Wellenspektrum, welches die schädlichen Wellenbereiche überlagert.

 

Technologisch wird dieses durch ein einzigartiges Verfahren erreicht:

Im Inneren des aufzuklebenden Anti Funk Strahlen Chip  befinden sich Lagen aus Mikro-Silizium Kügelchen, deren gesamte Oberfläche schon alleine in unserem kleinsten Anti Funk Strahlen Chip , dem Handy-Chip, die Größe mehrerer Quadratmeter abbildet.

Das Silizium wirkt als Trägermaterial für die Wirkungsweise des Chips: Durch ein spezielles Verfahren behandelt, werden an diesen Kügelchen Negativ-Ionen angelagert. Diese Negativ-Ionen – positiv wirkend auf den gesamten Organismus – erzeugen in Zusammenarbeit mit dem Träger Silizium ein hochfrequentes Feld, das die Wellen des Elektrosmogs überlagert und deren schädliche Wirkung größtenteils auslöscht.

 

Nachgewiesenermaßen entstehen keine negativen Auswirkungen auf die Funktionsweise der elektrischen Geräte.

 

Fazit:

 

Schützen Sie sich durch Nutzung unseres einzigartigen Anti Funk Strahlen Chip  vor den immer überall präsenten elektromagnetischen Strahlungen. Nach Applikation (einfaches Aufkleben) unserer Chips wird Ihr Körper nachhaltig vor diesen Strahlungen geschützt, bevor diese Ihre nachteilige Wirkung entfalten können.

 

Berichte & Nachweise zur Funkstrahlung

  

Wenn mit einem Handy/Smartphone telefoniert wird, dann verändert dies die Fließgeschwindigkeit des Blutes.

 

Wenn ein Handy/Smartphone mit einem Anti Funkstrahlen Chip ausgestattet ist, wird die Funkstrahlung reduziert, dann verändert dies die Fließgeschwindigkeit des Blutes weniger stark.

 

Thermographie Report

Vorher                                           Nachher


Eigenmarke 

----------------------------------

Eigenmarke Druck auf Anfrage gegen Aufpreis möglich.

Größere Mengen / Produkte auf Anfrage